„Auf Bamberg sind wir immer gallig!“

Regen. -1° C. Der Samstag scheint ein langweiliger, trüber Tag zu werden. Doch im Idyll Oberfrankens, in einem kleinen abgelegenen Dorf vor Bayreuth, wird am Sonntag ein mancher sagen: „Da ist doch gestern ein Gewitter durch Neudrossenfeld gegangen, oder was war da los?“ und es hallt zurück: „Was, du hast das Derby nicht mitbekommen?“

Nach 14 Monaten ist es endlich wieder so weit! Die N.H. Young Volleys und ihre Fans lassen es mal wieder richtig krachen, denn zum spannendsten Regionalliga-Derby dieser Saison kommen die ballarinas Bamberg in die Provinz. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Spiel zu einem echten Klassiker. Wer glaubt, dass die Tabelle über den Spielverlauf viel verraten kann, vergisst, dass die Young Volleys vor drei Wochen ein Testspiel gegen Bamberg, nach einem Unentschieden, nur mit einem 2:1 Punktsatz verloren haben. Abgeschrieben wird an diesem Wochenende nur die Mannschaftsliste.

Ein spannendes und mitreißendes Match für Zuschauer und Spielerinnen erhofft sich auch Trainer d’Andrea: „Bambergs Trainer Mike hatte vor dem Hinspiel schlaflose Nächte. Hinterher musste er sich erzählen lassen, dass der auch problemlos ruhig hätte schlafen können. Das Team hat allen Willen Mike am Samstag nach dem Spiel erneut schlaflose Nächte zu bereiten! Egal wie die Saison läuft. Auf Bamberg sind wir immer gallig!“

Und um auch die Galle der Zuschauer in Wallungen zu bringen, tischt der Verein wie immer Aperol, Bier und – wenn es sein muss – auch was zu Essen auf. Kommt vorbei uns helft den Derby-Sieg im Dorf zu lassen!