Auswärtssieg nach starker Aufholjagd

Auswärtssieg nach starker Aufholjagd

Am vergangenen Samstag gewannen die N.H. Young Volleys ihren ersten Spieltag in Mömlingen nach einem 0:2 Rückstand noch mit 3:2. Für die Young Volleys startete die neue Bayernligasaison gleich mit der weitesten Auswärtsfahrt nach Mömlingen. Die Mannschaft reiste trotz einiger Abgänge und schwieriger Vorbereitung mit großer Vorfreude in den Keis Miltenberg.

Der erste Satz begann von den Spielerinnen der Spielgemeinschaft aus Neudrossenfeld und Hollfeld sehr nervös, so lag man zu Beginn schnell mit 0:6 im Rückstand, diesen konnte man auch durch Spielerwechsel nicht mehr aufholen und so ging der Satz mit 19:25 an die Heimmannschaft.

Zu Beginn des zweiten Satzes stellten die Young Volleys die Aufstellung etwas um und es entwickelte sich ein ausgeglichener Satz mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, jedoch zogen die Spielerinnen aus Oberfranken auch in diesem Satz knapp mit 23:25 den Kürzeren.

Nun wurde nochmals umgestellt, dies sollte sich als die beste Aufstellung an diesem Tag herausstellen, und man schaffte es nun endlich Druck im Aufschlag zu machen und so das Spiel der Unterfränkinnen zu stören. Auch der Block um Sophie Mayer und Vanessa Fechner stand nun viel besser, was der Abwehr um Libera Anna-Lena Bauer das Spiel erleichterte. So gewann man diesen Satz deutlich mit 25:16.

Diesen Schwung nahmen die Young Volleys mit in den vierten Satz und kamen sowohl über die Außenangreiferinnen Fanny Gnade und Hannah Lauterbach als auch über die Diagonalangreiferin Sophia Höreth zu Punkten. Nun stand die Annahme stabil und Zuspielerin Meike Schirmer konnte ihre Mitspielerinnen immer wieder gut in Szene setzen. Fast wie im Rausch gewann man diesen Satz mit 25:9.

Der Tiebreak musste also die Entscheidung in diesem Spiel bringen. Dieser gestaltete sich sehr ausgeglichen, beim Spielstand von 9:11 nahmen die Oberfränkinnen nochmals eine Auszeit, um sich zu sortieren. Jetzt waren die Young Volleys wieder am Drücker, holten sich das Aufschlagrecht und Vanessa Fechner machte, wie die ganze Partie über, druckvolle und erfolgreiche Aufschläge. Somit ging dieser Satz (15:12) und damit auch das Spiel an die N.H. Young Volleys.

Nun freut man sich kommenden Samstag um 19 Uhr gegen den TV Altdorf 2 endlich wieder in der eigenen Halle in Neudrossenfeld zu spielen.

Es spielten: Anna-Lena Bauer, Olivia Böhmer, Vanessa Fechner, Fanny Gnade, Hannah Lauterbach, Sophia Höreth, Sophie Mayer, Meike Schirmer, Antonia Schwenk, Jule Spindler, Marla Welz.

Leave a Reply

Your email address will not be published.